Kostenfreier Versand ab 250€
Kundenfreundlich & Hilfsbereit
Hochwertige Qualitätsware
Experte für Wasseraufbereitung seit 10 Jahren

Filtration: Wasserfilter für hochwertiges Wasser

Wasser ist elementarer Bestandteil unseres Lebens – und dessen hohe Qualität Voraussetzung für unser Wohlbefinden. Mit Hilfe der Wasserfiltration wird die Reinheit des Wassers her- und unsere Gesundheit sichergestellt. Für die mechanische Filtration gibt es unterschiedliche Anwendungsbereiche und Methoden, die je nach Situation das Wasser filtern bzw. reinigen können.

Mehr erfahren Zum Produktberater
Konfigurierbar
Aktivkohlefilter AK 10 mit Aktivkohlefilterkerze
Der Aktivkohlefilter AK ist perfekt dazu geeignet, gelöste organische und unpolare Bestandteile aus dem Wasser zu entfernen. Damit können störende Geruchs- und Geschmacksstoffe, chlorierte Kohlenwasserstoffe, Chlor, Pflanzenschutzmittel oder Medikamentenreste zurückgehalten werden. Ionische Verbindungen wie Nitrat, Phosphat oder Kalk können mit diesem Verfahren hingegen nicht entfernt werden. Hierzu ist ein Ionenaustauscher bzw. Vollentsalzer notwendig. Ebenso werden beim Aktivkohlefilter AK mit Aktivkohlekartusche keine ungelösten Schmutzpartikel herausgefiltert. Hierzu muss die Variante mit Aktivkohle-Filterkerze bei "Filtermedium" ausgewählt werden. Ihre Vorteile auf einen Blick Sichere Entfernung von organischen, unpolaren Schadstoffen Entfernung von störenden Geschmacks- und Geruchsstoffen Reduziert Chlor- und Pestizidrückstände Einfacher Tausch der Aktivkohlekartusche Hohe Standzeit durch granulierte Aktivkohle Simple Anbindung an bestehenden Prozess Installation über Wandhalterung Inklusive Montageschlüssel für einfachen Filterwechsel Der Anschluss des Aktivkohlefilters kann über das 3/4''-Innengewinde des Filters oder über PVC-U-Verschraubungen erfolgen. Der Aktivkohlefilter AK besteht aus einem robusten 3-teiligen Filtergehäuse, einer transparenten Kunststoffkartusche mit granulierter Aktivkohle bzw. je nach ausgewählter Option einer Aktivkohle-Filterkerze, einer Halterung für die Wandmontage sowie aus einem Montageschlüssel für den schnellen Wechsel der Kartusche. Somit haben Sie direkt alles zur Verfügung, um eine reibungslose und entspannte Nutzung des Aktivkohlefilters zu gewährleisten. Optional bieten wir den Aktivkohlefilter mit Manometern sowie mit einer Ersatzkartusche/-filterkerze an. Lieferumfang 1x 3-teiliges Filtergehäuse 1x Harzkartusche mit gestifteter Aktivkohle bzw. Aktivkohle-Filterkerze 1x Wandhalterung 1x Montageschlüssel Optional: 2x Manometer
Ab 161,00 €*
Konfigurierbar
Aktivkohleaustauscher GAK 600 mit 6 Liter Aktivkohle
Der Aktivkohleaustauscher GAK arbeitet mit dem verfahrenstechnischen Prinzip der Adsorption, was bedeutet, dass sich damit organische (Schad-)Stoffe aus dem Wasser an die hohe spezifische Oberfläche der Aktivkohle anlagern und somit aus dem Wasser entfernt werden. Damit können sowohl unangenehme Geruchs- und Geschmacksstoffe als auch Oxidationsmittel wie Chlor und Ozon oder Medikamentenrückstände sicher herausgefiltert und beseitigt werden. Geladene Teilchen (Ionen) bleiben von der Aktivkohle größtenteils unbeeinflusst und können stattdessen von einem Ionenaustauscher aufgenommen werden. Der Aktivkohleaustauscher GAK findet Anwendung bei: Entfernung von organischen Störstoffen (unpolar) Entfernung von geschmacks- und geruchsstörenden Stoffen sowie Bakterien Entfernung von verfärbenden Stoffen und Störstoffen Entfernung von Schadstoffen in Aquarien und Teichfiltern Entfernung von Tensiden Entfernung von Glanzzusätzen in der Galvanotechnik Ihre Vorteile auf einen Blick Hochwertig vom Fachmann Einfacher Betrieb In vielen verschiedenen Größen verfügbar Mit allen herkömmlichen Anschlüssen Inklusive gestifteter Aktivkohle Der Aktivkohleaustauscher GAK wird bereits vormontiert und komplett einsatzbereit geliefert. Er enthält den Tank, das Verteilersystem sowie die gestiftete Aktivkohle. Außerdem bieten wir verschiedene passende Anschlüsse an. Die genauen Spezifikationen der Größen und Anschlüsse können Sie der nachfolgenden Tabelle entnehmen. Typ Füllmenge Gewicht Durchmesser x Höhe Maximaler Durchfluss GAK 600 6 Liter 8,0 kg 15,0 x 50,0 cm 8,0 l/min GAK 1200 12 Liter 14,0 kg 15,5 x 96,0 cm 16,0 l/min GAK 2000 20 Liter 22,0 kg 20,5 x 96,0 cm 26,6 l/min GAK 3000 30 Liter 32,0 kg 25,0 x 96,0 cm 40,0 l/min GAK 4500 45 Liter 47,0 kg 33,5 x 96,0 cm 59,4 l/min Anschlusstyp Material Dichtung Besonderer Vorteil Nachteil ¾“ Außengewinde PVC-U Teflonband + Günstig - Umständliche Abkopplung PVC-U d25 Verschraubung PVC-U EPDM, O-Ring + Einfach an vorhandene Anlage anschließbar - Kein Clip-Anschluss Gardena Standard Vaterteil PS, PP, POM NBR, Dichtung, EPDM, O-Ring + Herkömmlicher Gartenschlauchanschluss - Nur bedingt gegen Chemikalien beständig Gardena Profi Vaterteil ASA NBR, Dichtung, EPDM, O-Ring + Robuster & professioneller als Gardena Standard - Nur bedingt gegen Chemikalien beständig CPC Standard Vaterteil PP EPDM, O-Ring + Chemisch beständige Schnellkupplung - Teuer CPC mit Aquastop Vaterteil PP EPDM, O-Ring + Auslaufschutz bei Abkopplung - Teuerste Variante Standzeiten Die Standzeit des Aktivkohleaustauschers hängt stark vom zu behandelnden Wasser bzw. Abwasser ab. So ist sie bei einem hochbelasteten Industriewasser deutlich verkürzt gegenüber der Behandlung von herkömmlichem Trinkwasser, z. B. in der Aquaristik. Eine verlässliche Aussage lässt sich daher nur über eine Wasseranalyse im Ablauf des Austauschers machen. Die Austauscher sollten jedoch spätestens alle 5 bis 6 Monate getauscht werden, um eine Verkeimung der Aktivkohle zu verhindern. Lieferumfang 1x Aktivkohleaustauscher aus GFK 1x Montageschlüssel Aktivkohle (gestiftet)
Ab 258,20 €*
Konfigurierbar
Aktivkohleaustauscher VAK 1000 mit 10 Liter Aktivkohle
Der Aktivkohleaustauscher VAK aus Edelstahl nimmt organische Störstoffe aus dem Wasser auf. Dies geschieht mithilfe der adsorptiven Kräfte der Aktivkohle. So kann der Austauscher störende Geschmacksstoffe, Geruchsstoffe, Medikamentenrückstände sowie Ozon und Chlor aufnehmen und somit aus dem Wasser entfernen. Ionische Bestandteile wie Kalzium, Magnesium, Phosphat oder Nitrat werden vom Aktivkohleaustauscher hingegen nicht aufgenommen, hierzu ist ein Ionenaustauscher notwendig. Der Aktivkohleaustauscher VAK findet Anwendung bei: Entfernung von organischen Störstoffen (unpolar) Entfernung von geschmacks- und geruchsstörenden Stoffen sowie Bakterien Entfernung von verfärbenden Stoffen und Störstoffen Entfernung von Schadstoffen in Aquarien und Teichfiltern Entfernung von Tensiden Entfernung von Glanzzusätzen in der Galvanotechnik Ihre Vorteile auf einen Blick Hochwertig vom Fachmann Simpler Betrieb In vielen Größen verfügbar Viele verschiedene Anschlüsse verfügbar Inklusive granulierter Aktivkohle Der Aktivkohleaustauscher VAK besteht aus einem Drucktank aus rostfreiem Edelstahl und enthält granulierte Aktivkohle. Dadurch ist der Austauscher bereits fertig einsatzfähig und kann direkt verwendet werden. Hinweis: Durch den Transport kann es zu Abrieb der Aktivkohle im Austauscher kommen. Deshalb lässt es sich nicht vermeiden, dass anfänglich Aktivkohlepartikel mitausgetragen werden und das „aufbereitete Wasser“ schwarz färben. Dies ist normal und hört nach 1 bis 2 BV (Bettvolumen = Füllvolumen) von allein auf. Die Spezifikationen hinsichtlich Größe, Gewicht und Durchflussgeschwindigkeit entnehmen Sie bitte der nachfolgenden Tabelle. Typ Füllmenge Gewicht Durchmesser x Höhe Maximaler Durchfluss VAK 1000 10 Liter 12,0 kg 17,0 x 55,0 cm 13,3 l/min VAK 1500 15 Liter 17,0 kg 17,0 x 98,0 cm 20,0 l/min VAK 2000 20 Liter 22,0 kg 22,0 x 97,5 cm 26,6 l/min VAK 3500 35 Liter 37,0 kg 27,0 x 98,0 cm 46,6 l/min VAK 4000 40 Liter 42,0 kg 31,0 x 100,0 cm 53,3 l/min Anschlusstyp Material Dichtung Besonderer Vorteil Nachteil ¾“ Außengewinde PVC-U Teflonband + Günstig - Umständliche Abkopplung PVC-U d25 Verschraubung PVC-U EPDM, O-Ring + Einfach an vorhandene Anlage anschließbar - Kein Clip-Anschluss Gardena Standard Vaterteil PS, PP, POM NBR, Dichtung, EPDM, O-Ring + Herkömmlicher Gartenschlauchanschluss - Nur bedingt gegen Chemikalien beständig Gardena Profi Vaterteil ASA NBR, Dichtung, EPDM, O-Ring + Robuster & professioneller als Gardena Standard - Nur bedingt gegen Chemikalien beständig CPC Standard Vaterteil PP EPDM, O-Ring + Chemisch beständige Schnellkupplung - Teuer CPC mit Aquastop Vaterteil PP EPDM, O-Ring + Auslaufschutz bei Abkopplung - Teuerste Variante Lieferumfang 1x Aktivkohleaustauscher aus Edelstahl Aktivkohle (granuliert) Bedienungsanleitung
Ab 650,90 €*
Konfigurierbar
Aktivkohlekartusche AK 10
Die Aktivkohlekartusche AK für Aktivkohlefilter ist mit gestifteter Aktivkohle gefüllt und damit ideal dazu geeignet, mit dem Aktivkohlefilter AK große Mengen an Wasser von organischen Störstoffen zu befreien. Durch die Aktivkohle-Pellets hat die Aktivkohle eine große spezifische Oberfläche und damit eine hohe Kapazität für Fremdstoffe wie halogenierte Kohlenwasserstoffe, Geruchsstoffe, Geschmacksstoffe, Pestizide oder Medikamentenrückstände. Geladene Wasserbestandteile (Ionen) wie Kalzium, Magnesium, Sulfat oder Nitrat werden von der Aktivkohle nicht zurückgehalten. Wir empfehlen Ihnen die Aktivkohlekartusche AK zusammen mit unserem Aktivkohlefilter AK zu verwenden, um die Kompatibilität gewährleisten zu können. Ihre Vorteile auf einen Blick Hohe Kapazität auf kleinem Raum Entfernt zuverlässig Geruchs- und Geschmacksstoffe Entfernt halogenierte Kohlenwasserstoffe, Pestizide oder Medikamentenrückstände Passend zum Aktivkohlefilter AK Einfache Handhabung Perfekt als Ersatz- und Wechselkartusche Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis Die Kartusche besteht aus transparentem Acryl, wird bereits mit gestifteter Aktivkohle befüllt geliefert und ist damit direkt einsetzbar. Sobald die Aktivkohle erschöpft ist und keine weiteren Störstoffe mehr aufnehmen kann, können Sie die gesamte Aktivkohlekartusche an uns zurücksenden, und wir führen einen Aktivkohlewechsel für Sie durch. Ein Angebot für diese Dienstleistung legen wir jedem Paket bei. Hinweis: Beim Kauf von einem unserer Aktivkohlefilter AK können Sie auf Wunsch bereits eine Ersatzkartusche mitbestellen. Lieferumfang 1x Aktivkohlekartusche mit gestifteter Aktivkohle Kapazität einer Aktivkohlekartusche Die Kapazität der Aktivkohlekartusche hängt maßgeblich von der Konzentration an Störstoffen im Ausgangswasser ab. Da diese Anfangskonzentration für jedes Wasser sehr unterschiedlich sein kann, können wir Ihnen leider keine verbindliche Angabe zur Kapazität der Aktivkohlekartusche machen. Die einzige verlässliche Methode, um die Kapazität zu bestimmen, ist, in regelmäßigen Abständen eine laboranalytische Untersuchung bezüglich Ihrer zu entfernenden Parameter durchzuführen. Bei gleichbleibenden Bedingungen kann darüber eine Standzeit für Ihren inpiduellen Anwendungsfall abgeschätzt werden (z. B. in Tagen oder Wochen). In der Praxis ist dieser Aufwand jedoch meist viel zu hoch und übersteigt deutlich den Nutzen. Daher ist es üblich, die Kartusche nach einem festen Zeitintervall zu wechseln, um auch eine unter Umständen auftretende Verkeimung der Aktivkohle zu vermeiden. Als Richtwert empfehlen wir Ihnen, Ihre Aktivkohlekartusche spätestens alle 6 Monate auszutauschen.
25,00 €*

Produktkonfigurator zur Filtration: Welches Produkt passt am besten zu Ihnen?
Beantworten Sie 3 Fragen und erhalten Sie maßgeschneiderte Empfehlungen für Ihr Anwendungsgebiet.
Ergebnis
Hier sind unsere Empfehlungen für Sie.
Passende Produkte
Hoppla! Es scheint so, als ob wir keine automatisierten Empfehlungen geben können.


Was ist mechanische Filtration?

Die mechanische Filtration, auch Partikelfiltration genannt, ist ein Trennverfahren, bei dem durch ein Filtermedium kleinste Partikel aus einer Suspension herausgelöst werden – das heißt aus einem Gemisch von Feststoff und Flüssigkeit. In der Regel wird das Verfahren verwendet, um ungelöste Partikel aus dem Wasser zu entfernen. Zu diesem Zweck werden spezielle Wasserfilter eingesetzt, die eine bestmögliche Filtration selbst kleinster Moleküle im Wasser ermöglichen.

Im Gegensatz zu anderen Trennverfahren, etwa der Sedimentation oder der Flotation, ist bei der Filtration kein Dichteunterschied zwischen der Flüssigkeit und der Feststoffe nötig, um diese voneinander zu trennen. Die Trennung beider Stoffe erfolgt hierbei durch den unterschiedlichen Druck auf beiden Seiten des Filters. Diese Druckdifferenz ermöglicht es dem Wasser, durch den Filter hindurchtransportiert zu werden, während der Feststoff vom Filter zurückgehalten wird und sich somit von der Flüssigkeit löst. Bei der mechanischen Filtration wird zwischen der Langsam- und der Schnellfiltration unterschieden, die anhand der jeweiligen Fließgeschwindigkeit des Wassers voneinander abgegrenzt werden.

Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal in der Filtration liegt in der räumlichen Betrachtung: Zum einen gibt es die Tiefenfiltration, die auch als Raumfiltration bezeichnet wird, und zum anderen die Oberflächenfiltration. Bei ersterer wird die Flüssigkeit durch die gesamte Tiefe des Filterbetts bewegt und in diesem Prozess nach und nach filtriert. Bei der Oberflächenfiltration findet die Wirkung nur auf einer Ebene des Filters statt, wodurch die Aufnahmekapazität gegenüber der Tiefenfiltration stark verringert ist. Dies führt zwangsläufig zu kürzeren Wechselintervallen des Filtermediums.

Einsatzgebiete der Wasserfiltration

Filtration hilft in vielen Bereichen und bei den unterschiedlichsten Anwendungen. Ein klassisches Beispiel für den Mehrwert der Filtration ist die Trinkwasseraufbereitung. Aus Grundwasser und Oberflächenwasser wird mit Hilfe der Filtration trinkbares Wasser gewonnen, das frei von störenden Partikeln und Feststoffen ist.

Nicht nur in der Trinkwasseraufbereitung spielt die Wasserfiltration eine Rolle: Die Nahrungsmittel- und Pharmabranche nutzen sie, ebenso wie Unternehmen der Industrie oder Energiewirtschaft.

Filtration Trinkwasser: Wasseraufbereitung durch Filter

Bei der Trinkwasseraufbereitung in Wasserwerken spielt die mechanische Filtration eine entscheidende Rolle. Die gesetzlichen Regularien und Vorschriften zur Qualität des Trinkwassers sind streng und dienen unserem Schutz. Schließlich ist Wasser das bedeutendste Lebensmittel für unsere Gesundheit und dessen Reinheit dementsprechend essenziell für unser Wohlbefinden. So wird in der Praxis die Filtration häufig mit der Eisen- bzw. Manganentfernung kombiniert, wodurch dem Wasser in einem Prozessschritt sowohl störende Schwebstoffe als auch ungewollte Eisen- bzw. Manganpartikel entzogen werden.

Filtration in der industriellen Wasseraufbereitung: Schutz empfindlicher Komponenten

Die Wasseraufbereitung für industrielles Prozesswasser ist komplex und aufwendig. Auch in diesem Umfeld spielt die Partikelfiltration eine wichtige Rolle. Sie ist kostengünstig und wird dazu eingesetzt, im Wasser störende Schwebstoffe zu entfernen. Zudem verhindert sie Beschädigungen an empfindlichen und teuren Aufbereitungsanlagen (wie z. B. die Membran einer Umkehrosmose). Weiterhin hilft die Filtration dabei, dass andere Verfahrenstechniken wie die Ionenaustauscher ihre Kapazität vollständig ausnutzen können. Hierzu wird eine mechanische Filtrationsstufe vorgeschalten.

Filtration in der industriellen Abwasserbehandlung: Schwermetalle entfernen

In der innerbetrieblichen Abwasserreinigung muss das Abwasser so weit vorbehandelt werden, dass dieses die vorgegebenen Grenzwerte einhält und somit die Rohrleitungen sowie den Betrieb der Kläranlage nicht nachteilig beeinflusst. Die Filtration wird dazu verwendet, die ausgefällten Schwermetalle vom Abwasser zu trennen. Hierzu wird häufig eine Kammerfilterpresse eingesetzt, worin die Partikel zu einem Filterkuchen heranwachsen und anschließend extern entsorgt werden.

Wasser filtern: Arten von mechanischen Filtern

Um mit der Wasserfiltration jederzeit die bestmöglichen Ergebnisse zu erreichen, gibt es je nach Art der Anwendung unterschiedliche Formen von Filtern – von Kies- und Sandfiltern über Beutelfilter bis hin zu Kerzenfiltern.

Kiesfilter und Sandfilter

Kies- und Sandfilter zählen zu den Raumfiltern und beinhalten, wie bereits der Name verrät, Sand, durch den Wasser für die Filtration hindurchgeführt wird. Im Filter zurück bleiben schließlich Trüb- oder Schwebstoffe, die aus dem Filter herausgespült werden können, sobald dessen Kapazität erschöpft ist. So wird die Filtersandfüllung wieder aufnahmefähig und kann neu eintretendes Wasser filtrieren. Bei der Verwendung von Kies- und Sandfiltern kann das Wasser von bis zu 99 Prozent seiner Schwebeteilchen befreit werden. Kiesfilter werden in Wasserwerken und in der Industrie eingesetzt und sind erst ab hohen Volumenströmen von mehreren tausend Litern pro Stunde rentabel.

Beutelfilter

Anders als bei den Kies- und Sandfiltern wird die Suspension bei der Verwendung eines Beutelfilters durch einen Filterbeutel hindurchgeführt, der grobe Partikel aus der Flüssigkeit herausfiltert und festhält, während das Wasser weiterfließt. Verfügt der Beutel über keine Kapazitäten mehr, kann er nicht einfach aus der Filteranlage entfernt, entleert und wieder eingesetzt werden. Stattdessen müssen Filterbeutel über den Sondermüll entfernt und anschließend ersetzt werden. Beutelfilter werden bei moderaten Volumenströmen eingesetzt und können im Gegensatz zu Sandfiltern nicht vollautomatisch rückgespült und betrieben werden.

Kerzenfilter: Wasser reinigen

Kerzenfilter arbeiten in einem Druckgefäß, dem sogenannten Kerzenfiltergehäuse. In diesem werden je nach Größe und Volumenstrom eine oder mehrere längliche Röhrchen verbaut, die sogenannten Filterkerzen, die als Filtermedium dienen. Das Gemisch aus Feststoff und Flüssigkeit wird nun mit Druck von außen nach innen durch die Kerzen befördert – und durch diesen Prozess bleiben die Feststoffe schließlich an der Innen- und Außenseite haften, während das Wasser weiter hindurchfließt. Wird der Gegendruck durch die Partikel an der Außenseite der Kerze zu groß, muss die Kerze entsprechend gegen eine neue ausgetauscht werden, um eine weitere Filtration zu ermöglichen. Kerzenfilter werden für moderate bis kleine Volumenströme eingesetzt und eignen sich besonders für die Feinfiltration mit geringen Filterfeinheiten.

Kohlefiltration: Filtration in der Wasseraufbereitung mit Aktivkohle

Eine andere Möglichkeit der Wasserfiltration ist die Aktivkohlefiltration. Bei dieser Methode werden Aktivkohlefilter verwendet, um beispielsweise in der Aufbereitung von Oberflächenwasser kleine Verunreinigungen zu entfernen. Andere Einsatzgebiete sind in der Industrie die Aufbereitung von Tensiden aus galvanischen Spülwässern und die Adsorption von Chlor zum Schutz von Umkehrosmose-Membranen. Aber nicht nur das: Auch in der Trinkwasseraufbereitung wird Aktivkohle eingesetzt, um Geruchsstoffe, Beeinträchtigungen des Geschmacks oder schädliche Substanzen zurückzuhalten. Die Aktivkohle verfügt über ein großes Anlagerungsvermögen mit einer porösen Struktur, die dafür sorgt, dass sich wasserlösliche, organische Inhaltsstoffe an ihr anlagern und damit aus dem Wasser entfernt werden können.

Membranfiltration

Die Membranfiltration zählt nicht zur klassischen Partikelfiltration, sondern ist ein eigenständiges Verfahren. Sie wird je nach Porengröße in die Mikrofiltration, Nanofiltration, Ultrafiltration und die Umkehrosmose eingeteilt. Die Membranfiltration lässt sich vielseitig einsetzen – je nach Art des verwendeten Membranfilters. Unterschiedliche Porengrößen der Membranen sorgen für unterschiedliche Anwendungsmöglichkeiten, von der Ultrafiltration über die Frischwassergewinnung aus Meerwasser bis hin zur Behandlung von Abwasser. Sie werden beispielsweise in Schwimmbädern verwendet und filtern Viren, Bakterien und Parasiten aus dem Wasser.

Vorteile der Filtration: Wasser mit höherer Reinheit

Anders als die Sedimentation oder Flotation ist bei der Filtration kein Dichteunterschied zwischen den zu trennenden Stoffen erforderlich. Dadurch ist die Filtration in der Anwendung weniger eingeschränkt als erstgenannte Trennverfahren und somit ideal für die Aufbereitung von Wasser geeignet. Die Filtration arbeitet statt mit der Dichte mit dem Druckunterschied zwischen den jeweiligen Seiten des Filters, was zwar zu einem höheren Energieverbrauch, jedoch zu einem deutlich besseren Filtrat-Ergebnis führt.

Das macht die Wasserfiltration nicht nur sehr flexibel, sondern ebenso effektiv. Entgegen landläufiger Meinung entfernen Filter nicht nur Partikel, die größer sind als ihre Poren, sondern ebenso kleinere Stoffe. Das ist möglich durch Mechanismen wie Partikelträgheit, Diffusions- oder Sperreffekte. Selbst deutlich größere und kleinere Partikel können so von den Poren des Filters zurückgehalten und aus dem Wasser entfernt werden.

Bei der Filtration bleiben am Filter selbst Partikel zurück, die sich zu einem sogenannten Filterkuchen sammeln. Je nach Art des Filters muss der Filterkuchen regelmäßig durch aufwendige Verfahren entfernt und manuell gereinigt werden (z. B. bei Kammerfilterpressen). Alternativ wird das Filtermedium, sprich Filterbeutel oder Filterkerze, ersetzt.

Hochwertige Wasserfilter und Zubehör im Wassertechnik-Shop

Um Wasser in höchster Qualität nutzen und genießen zu können, benötigen Sie Produkte, die Ihnen bei der Aufbereitung helfen – wie beispielsweise Filter oder Aktivkohleaustauscher. Je nachdem, wie Sie diese verwenden oder kombinieren möchten, sind die Anforderungen an Ihre Produkte aber höchst individuell. In unserem Shop finden Sie nicht nur eine Vielzahl eben solcher, sondern haben außerdem dank unseres Konfigurators die Möglichkeit, sie an Ihre individuellen Bedürfnisse anzupassen. So finden Sie bei uns genau die Produkte, die Sie zur Wasseraufbereitung benötigen.

Neben Filtern und Aktivkohleaustauschern bieten wir Ihnen ebenso eine Auswahl an Vollentsalzern und Ionenaustauschern – und einen dazu passenden Regenerierservice, mit dem wir gewährleisten, dass Ihnen jederzeit Wasser in der Qualität zur Verfügung steht, in der Sie es sich wünschen.